Bund Deutscher
Schiedsmänner und Schiedsfrauen e.V. – BDS –
Schiedsamtszeitung

Schiedsamtszeitung, Jahrgang 1957

Nutzen Sie folgendes Suchformular, um die Anzahl der angezeigten Artikel einzuschränken.

 .

Jahrgang 1957

Heft 1

SeiteArtikel 
1Sonderbeilage zu Heft 07PDF
1Zur Jahreswende PDF
10Fälle aus der Praxis PDF
14Berlin PDF
14Hagen PDF
14Korporative Mitgliedschaften PDF
15Düsseldorf PDF
15Lüneburg PDF
3Jahn, Günther, Dr. jur., Amtsgerichtsdirektor, Lüneburg Der „Strafantrag” im Aufgabengebiet des Schs.PDF
6Keuser, Stefan, Lbftr. und Schm., Mayen Sühneverfahren gegen betrunkenen Hirnverletzten PDF
7Hülsebusch, Dr. jur., Städt. Rechtsrat, Hagen Versuchte Nötigung, wissentlich falsche Anschuldigung und VerleumdungPDF

Heft 2

SeiteArtikel 
17Entscheidungen der Aufsichtsbehörden zum Inhalt der Sühnebescheinigung. Landgerichtspräsident HagenPDF
18Jahn, Günther, Dr. jur., Amtsgerichtsdirektor, Lüneburg Der „Strafantrag” im Aufgabengebiet des Schs.PDF
21Schriftleitung (Anmerkungen der —) Sühneverfahren und Privatklage nach dem Tode des Beleidigten? PDF
22Hartung, Fritz, Dr. jur., Reichsgerichtsrat i. R., Marburg (Lahn) Kann sich der Schm. der „Begünstigung im Amte” schuldig machen? PDF
27Fälle aus der Praxis PDF
28Jubiläen, Ehrungen, Persönliches PDF
28Landeskonferenz Nordrhein-Westfalen PDF
29Duisburg PDF
29Frankfurt PDF
30Bochum PDF
30Kiel PDF
31Hannover PDF
31Wuppertal PDF
32Hagen PDF

Heft 3

SeiteArtikel 
33Kretschmer, Ernst, Amtsgerichtsrat, Tholey Das SchsWesen im Saarland PDF
36Schriftleitung (Anmerkungen der —) Überlassung des Gemeindeanteils der Gebühren an den Schm? PDF
37Schumacher, Adolf, Landgerichtsdirektor i. R., Hamburg Verjährungsunterbrechung durch Anbringung eines Güteantrags beim Schm.PDF
39Drischler, Karl, Justizamtmann in LĂĽneburg Praktische Winke fĂĽr die Arbeit des Schs.PDF
42Fälle aus der Praxis PDF
47Arbeitstagungen PDF
47Düsseldorf PDF
47Hannover PDF
47Jubiläen, Ehrungen, Persönliches PDF
48Bochum PDF

Heft 4

SeiteArtikel 
49Christ, Dr. jur., Landgerichtsdirektor, Bad Kreuznach Ansprache, gehalten auf der 37. Arbeitstagung des BDS vom 9. 3. 1957PDF
51Jahn, Günther, Dr. jur., Amtsgerichtsdirektor, Lüneburg Der „Strafantrag” im Aufgabengebiet des Schs.PDF
55Preßler, Karl, Schm., Bochum Aus der Praxis für die Praxis PDF
56Keuser, Stefan, Lbftr. und Schm., Mayen Sühneverfahren gegen betrunkenen Hirnverletzten PDF
57Fälle aus der Praxis PDF
60Jubiläen, Ehrungen, Persönliches PDF
61Arbeitstagungen PDF
61Tafel der Verstorbenen PDF
62Neue Landes- und Bezirksbeauftragte PDF
63Einführung des BDS im Saarland PDF
63Hagen PDF
64Frankfurt PDF
64Hannover PDF

Heft 5

SeiteArtikel 
65Jahn, Günther, Dr. jur., Amtsgerichtsdirektor, Lüneburg Der „Strafantrag” im Aufgabengebiet des Schs.PDF
68Wach, Herbert, Städt. Rechtsrat, Bochum Der 5. Lehrgang des SchsSeminars des BDS PDF
70Fälle aus der Praxis PDF
74Jubiläen, Ehrungen, Persönliches PDF
74Neue Kreisbeauftragte PDF
74Neue Landes- und Bezirksbeauftragte PDF
74Tafel der Verstorbenen PDF
75Arbeitstagungen PDF
76Hagen PDF
77Limburg PDF
77Wuppertal PDF
78Koblenz PDF
78Lüneburg PDF
79Berlin PDF
80Aachen PDF
80Frankfurt PDF
80Krefeld PDF

Heft 6

SeiteArtikel 
81Hartung, Fritz, Dr. jur., Reichsgerichtsrat i. R., Marburg (Lahn) Schiedsmann und Stellvertreter PDF
82Drischler, Karl, Justizamtmann in LĂĽneburg Praktische Winke fĂĽr die Arbeit des Schs.PDF
84Panofsky, Lbftr. und Schm., Berlin Vergleichsmöglichkeiten? PDF
85Schriftleitung (Anmerkungen der —) Vollstreckbarkeit von Räumungsvergleichen PDF
85Schulte, GĂĽnther, Dipl. Komm., Hagen Gedanken zur Wahl des SchsPDF
87Hoefs, R., Schm., Berlin-Zehlendorf örtliche ZuständigkeitPDF
88Bartz, Arthur, Schm., Essen-Steele Erinnerungen an den 5. Lehrgang des SchsSeminars des BDS in EssenPDF
89Fälle aus der Praxis PDF
93Dortmund PDF
93Düsseldorf PDF
93Jubiläen, Ehrungen, Persönliches PDF
93Tafel der Verstorbenen PDF
93Wechsel in der Besetzung der Ämter im BDS PDF
94Berlin PDF
94Hannover PDF
95Bochum PDF
95Frankfurt PDF
96Hagen PDF
96Mitteilungen der Schriftleitung PDF

Heft 7

SeiteArtikel 
101Drischler, Karl, Justizamtmann in LĂĽneburg Praktische Winke fĂĽr die Arbeit des Schs.PDF
104Fälle aus der Praxis PDF
108Jubiläen, Ehrungen, Persönliches PDF
109Bochum PDF
109Neuer Vorstand der SchsVgg. Hagen PDF
110Aachen PDF
110Berlin PDF
111Duisburg PDF
111Lüneburg PDF
112Frankfurt PDF
97Eine Privatklage, die erhoben wird, bevor der im § 380 StPO vorgeschriebene Sühneversuch unternommen worden ist, ist als unzulässig zu verwerfen. LG Hannover. Beschl. v. 14. 11. 1956, 24 Qs 327/56PDF
97Erklärt der Verletzte gegenüber der Polizei, er stelle keinen Strafantrag, so bedeutet das regelmäßig noch keinen Verzicht auf das Recht, den Antrag zu stellen. LG Krefeld. Beschl. v. 27. 3. 1956, 8 Qs 24/56PDF
98Einem Redakteur steht der Schutz des § 193 StGB auch dann zu, wenn er mit der ehrenkränkenden Presseveröffentlichung Interessen der Allgemeinheit wahrgenommen hat; jedoch sind hier an die Informationspflicht ganz besonders strenge Anforderungen zu stellenPDF
99Wach, Herbert, Städt. Rechtsrat, Bochum Der 6. Lehrgang am SchsSeminar des BDS PDF

Heft 8

SeiteArtikel 
113Hartung, Fritz, Dr. jur., Reichsgerichtsrat i. R., Marburg (Lahn) Das Gesetz ĂĽber die Gleichberechtigung von Mann und Frau auf dem Gebiet des bĂĽrgerlichen RechtsPDF
116Schriftleitung (Anmerkungen der —) Zur Jahresübersicht 1956 PDF
118Übersicht über die Tätigkeit der Schiedsmänner 1956 PDF
120Panofsky, Lbftr. und Schm., Berlin War die Sühnebescheinigung ordnungsgemäß? PDF
120Schriftleitung (Anmerkungen der —) Wann kann der Privatklagerichter eine Sühnebescheinigung des zuständigen Schs. als nicht ordnungsmäßig zurückweisen?PDF
121Panofsky, Lbftr. und Schm., Berlin Vorzeitiges Verlassen des Sühnetermins PDF
122Fälle aus der Praxis PDF
124Tafel der Verstorbenen PDF
125Berlin PDF
125Düsseldorf PDF
125Geschäfts- und Kassenbericht des BDS PDF
125Jubiläen, Ehrungen, Persönliches PDF
125Trier PDF

Heft 9

SeiteArtikel 
129OLG Hamm 24. 7. 1956, 1 Ss 640/56 PDF
129ZĂĽchtigungsrecht des Lehrers OLG Schleswig 25. 1. 1956, Ss 395/55PDF
131Schriftleitung (Anmerkungen der —) Bedeutung der Urteile betr. Züchtigungsrecht des Lehrers für den Schm.PDF
132Hartung, Fritz, Dr. jur., Reichsgerichtsrat i. R., Marburg (Lahn) Das Gesetz ĂĽber die Gleichberechtigung von Mann und Frau auf dem Gebiet des bĂĽrgerlichen RechtsPDF
134Schneidereit, M., Schm. in Essen-Kupferdreh Die Körperverletzung vor dem Schm.PDF
135Panofsky, Lbftr. und Schm., Berlin Ein Beschluß von grundsätzlicher Bedeutung PDF
136Keuser, Stefan, Lbftr. und Schm., Mayen Fragen um die Ordnungsstrafe PDF
137Schriftleitung (Anmerkungen der —) Rechtsmittelbelehrung bei Ordnungsstrafverfügungen des Schs.? Keine "Gesamtstrafe" bei OrdnungsstrafenPDF
138Fälle aus der Praxis PDF
140Jubiläen, Ehrungen, Persönliches PDF
140Neue Landes- und Bezirksbeauftragte PDF
140Tafel der Verstorbenen PDF
140Wuppertal PDF
141Trier PDF
143Berlin PDF
143Düsseldorf PDF
143Hannover PDF
144Druckfehlerberichtigung PDF
144Mitteilungen der Schriftleitung PDF

Heft 10

SeiteArtikel 
145Bundesgesetz zur Änderung und Ergänzung kostenrechtlicher Vorschriften. Vom 26. 7. 1957 (BGBl. I 861) PDF
146Schriftleitung (Anmerkungen der —) Weitere Erhöhung der Schreibgebühren der Schr.PDF
147Schulte, Günther, Dipl. Komm., Hagen Die Vollstreckung der Ordnungsstrafen PDF
149Panofsky, Lbftr. und Schm., Berlin KassenfĂĽhrung des SchsPDF
149Schriftleitung (Anmerkungen der —) Beitreibung von Ordnungsstrafen bei EhefrauenPDF
150Schumacher, Adolf, Landgerichtsdirektor i. R., Hamburg Zweifelsfreie Fassung der SchsVergleiche PDF
151Jahn, Günther, Dr. jur., Amtsgerichtsdirektor, Lüneburg Bedeutung und Zweck des „zweiten Termins” in Strafsachen PDF
153Fälle aus der Praxis PDF
159Tafel der Verstorbenen PDF
159Zugänge von Mitgliedschaften und Bestellungen der SchsZtgPDF
160Berlin PDF

Heft 11

SeiteArtikel 
161Eine Privatklage, die nur zurückgenommen worden ist, um zu vermeiden, daß sie wegen mangelnden Sühneversuches als unzulässig verworfen werde, kann von neuem erhoben werden, nachdem der Sühneversuch nachgeholt worden ist. LG Hannover. Beschl. v. 24. 8. 195PDF
162Schriftleitung (Anmerkungen der —) Erneute Erhebung einer als unzulässig verworfenen Privatklage möglich? PDF
163Drischler, Karl, Justizamtmann in LĂĽneburg Praktische Winke fĂĽr die Arbeit des Schs.PDF
164Jahn, Günther, Dr. jur., Amtsgerichtsdirektor, Lüneburg Bedeutung und Zweck des „zweiten Termins” in Strafsachen PDF
168Fälle aus der Praxis PDF
172Neue Landes- und Bezirksbeauftragte PDF
173Tafel der Verstorbenen PDF
175Bochum PDF
175Hagen PDF
176Berlin PDF

Heft 12

SeiteArtikel 
177Es entspricht nicht dem unter Kraftfahrern üblichen Verkehrston, dem Unmut über nicht sachgemäßes Verkehrsverhalten eines anderen Verkehrsteilnehmers durch zeigen eines Transparentes mit dem Aufdruck „Schwein” Ausdruck zu geben. OLG Hamm. Urt. v. 23. 11. PDF
178Wilkens, Dr. jur., Amtsgerichtsdirektor, Pinneberg Ist in Strafsachen der Sühneantrag durch einen bevollmächtigten Rechtsanwalt zulässig? PDF
182Hartung, Fritz, Dr. jur., Reichsgerichtsrat i. R., Marburg (Lahn) Fruchtlos verlaufende Sühneverhandlungen und Privatklagen PDF
183Drischler, Karl, Justizamtmann in LĂĽneburg Praktische Winke fĂĽr die Arbeit des Schs.PDF
184Fälle aus der Praxis PDF
187Tafel der Verstorbenen PDF
189Änderung des Fernsprechanschlusses der Geschäftsstelle des BDS PDF
189Arbeitstagungen PDF
189Einführung des BDS im Saarland PDF
189Frankfurt PDF
190Hagen PDF
190Siegen PDF
191Arbeitstagung des Lbftr. für Rheinland-Pfalz PDF
191Keuser, Stefan, Lbftr. und Schm., Mayen Mahnung an Streitlustige (Gedicht) PDF
192Dortmund PDF
192Limburg PDF